Beiträge

Bensheim: Kanalinspektion in der Robert-Bosch-Straße – Halbseitige Einschränkungen im Straßenverkehr möglich

Der Zweckverband für Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB) wird vom 04.12. bis voraussichtlich 18.12.2020 eine Kanalinspektion der Hausanschlussleitungen im öffentlichen Bereich der Robert-Bosch-Straße durchführen. Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Berliner Ring und der Ampèrestraße.

Die Kanalinspektion wird unter anderem durchgeführt, weil ein hydraulischer Engpass im Rahmen der Generalentwässerungsplanung in der Regenwasserkanalisation ausgewiesen wurde.

Um den Verkehr tagsüber so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, wird die Kanalinspektion in den Nachtstunden (zwischen 20 und 6 Uhr) von einer durch den KMB beauftragten Fachfirma durchgeführt.

Der KMB bittet um Verständnis, dass es während der Arbeiten zu halbseitigen Einschränkungen im Straßenverkehr kommen kann und wird bemüht sein, die Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten. Für Rückfragen oder Anregungen steht Herr Schultheis vom KMB, Tel. 06251-109639, gerne zur Verfügung.

Biblis: Kanalinspektion des KMB in der „Mittelstraße“ und in der „Alten Schulstraße”

Im Vorgriff auf die geplanten Straßenbaumaßnahmen führt der Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB) zwischen dem 30.11.2020 und dem 11.12.2020 eine Inspektion der Kanalhausanschlüsse durch. Betroffen sind die Häuser der Nummern 1-29 in der „Alten Schulstraße“ sowie 1-27 in der „Mittelstraße“. Aufgrund der mittigen Lage der Schächte und der geringen Breite der Straßen werden die Zufahrten abschnittsweise kurzzeitig vollgesperrt.

Der KMB führt die Kanalinspektion durch, um mögliche Schäden wie Rohrbrüche oder Scherbenbildung zu erkennen. Sollten Schäden im Kanal festgestellt werden, können diese im Vorfeld der geplanten Straßenbaumaßnahmen behoben werden. Die Inspektions-Arbeiten starten mit einer Reinigung des Hausanschlusskanals. Dabei ist darauf zu achten, dass eine entsprechende Be- und Entlüftung der Toilettenanlage vorhanden ist.

Die direkt betroffenen Anwohner erhalten mit entsprechenden Vorlauf (ca. 2-3 Tage) ein Informationsschreiben, an welchen Tagen die Inspektion ihres Kanalhausanschlusses erfolgen wird.

Für die während dieser Zeit entstehenden, unvermeidbaren Beeinträchtigungen bittet der KMB im Voraus um Verständnis. Bei Rückfragen oder Anregungen stehen Frau Axt (Tel. 06251/1096-36) oder Herr Neumann (Tel. 06251/1096-37) vom KMB gerne zu Verfügung.

Der Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB) betreut die Gemeinde Biblis in allen Angelegenheiten des Straßen- und Ingenieurbaus sowie der Abwasserbeseitigung. Im gesamten Verbandsgebiet ist der KMB für ein Straßennetz von rund 300 km und ein Kanalnetz von rund 440 km verantwortlich.