Öffentliche Ausschreibung ohne Anwendung der VOB/A

Vergabenummer: S 5/18

Maßnahme:

Straßensanierung 2018: Schwanheimer Straße in Bensheim

Leistung: Bau von Entwässerungsrinnen, Asphalt- und allgem. Tiefbauarbeiten

Die Stadt Bensheim, vertreten durch den Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB), plant die Sanierung der Asphaltdeckschicht in der Schwanheimer Straße zwischen Berliner Ring und Rodensteinstraße. Kernarbeiten sind hierbei der Neubau der Rinne und der Asphaltdecke. Die Schwanheimer Straße ist eine Hauptverkehrsstraße, der zu sanierende Streckenabschnitt ist etwa einen Kilometer lang. Darin enthalten sind zwei Bushaltestellen, zwei Fußgängerampeln, angesiedelte Gewerbe und zwölf Einmündungsstraßen.

Die Breite der Fahrbahn liegt zwischen 9,90 m und 12,15 m. Der Sanierungsbereich der Schwanheimer Straße ist in 8 Abschnitte unterteilt. Innerhalb eines Abschnittes erfolgt nach dem Abbruch der alten Rinne die Herstellung einer doppelzeiligen Würfelrinne. In diesem Zuge werden auch die Sinkkästen erneuert. Vor Ort wird seitens des Auftraggebers festgelegt, ob und an welchen Stellen Höhenversetzungen und Erneuerungen von Bordsteinen durchgeführt werden sollen. Entlang der geplasterten Einmündungsbereiche wird Tiefbord gestellt. Die Asphalttragschicht im Arbeitsbereich von Rinne und Bord wird bis auf Höhe der Oberkante Deckschicht eingebaut.

Nach Abschluss der Arbeiten in allen Abschnitten wird der gesamte Sanierungsbereich an einem Wochenende unter Vollsperrung gefräst (4 cm). Während oder nach den Fräsarbeiten können vom Auftraggeber Anweisungen für tiefergehende Fräsarbeiten in einzelnen Flächen erteilt werden. Das Fräsgut wird aufgenommen. Im Anschluss werden Schachtabdeckungen erneuert und es erfolgen Austausch- und Regulierungsarbeiten jedlicher Einbauteile. Der Deckeneinbau erfolgt am darauffolgenden Wochenende unter Vollsperrung auf ganzer Breite. Die Herstellung der Fahrbahn erfolgt aus AC 11 DS. Die Markierungen werden zunächst provisorisch mit einer Farbmarkierung hergestellt und im Frühjahr 2019 endgültig aufgebracht.

Art und Umfang der Leistung

  • 2.400 m Abbruch und Neubau doppelzeilige Würfelrinne
  • 10.000 m² Asphaltfräsen
  • 10.000 m² Deckeneinbau
  • 3.200 m Dauermarkierung
  • 25 Sinkkästen inkl. Anschluss

Unterteilung in Lose:   nein

Nebenangebote:           sind zugelassen

Ausführung:                   Baubeginn: 35. KW 2018, Bauende: 51. KW 2018

Geforderte Nachweise:

Qualifikation

Geforderte Sicherheiten:

5 % der Auftragssumme als Vertragserfüllungsbürgschaft, 5 % der Abrechnungssumme als Mängelansprüchebürgschaft

Die Vergabeunterlagen können ausschließlich in elektronischer Form bezogen werden.

Kostenlose Voransicht und Download der Vergabeunterlagen ab sofort unter:  https://www.subreport-elvis.de/E48949225

Registrierte Nutzer laden sich sämtliche Vergabeunterlagen direkt auf den PC.

Bei Fragen zur Registrierung oder zum Download wenden Sie sich bitte direkt an:

subreport Verlag Schawe GmbH
Buchforststraße 1-15
51101 Köln

Tel.:          49 (0) 221 98 578-0
Fax:          49 (0) 221 98 578-66

Email:      info@subreport.de

Internet:   www.subreport.de

Inhaltliche Fragen zur Ausschreibung richten Sie bitte direkt an den KMB.

Anforderung der Unterlagen ab :      27.06.2018 (00:00 Uhr)
Anforderung der Unterlagen bis:     
16.07.2018 (23:59 Uhr) 

Ende der Angebotsfrist:                       einschl. Dienstag, 17.07.2018 (23:59 Uhr)

Die Bindefrist endet am:                      17.08.2018

Vergabe und Nachverhandlung:

Die Ausschreibung wird ohne Anwendung der VOB/A durchgeführt. Die Angebotsöffnung erfolgt ohne Anwesenheit der Bieter, das Submissionsergebnis wird nicht mitgeteilt.

Mit den 3 günstigsten Bietern erfolgt eine Nachverhandlung.