Öffentliche Ausschreibung (ohne Anwendung der VOB/A)

Vergabenummer: A 10/20

Maßnahme:

Neubau Kanalspange Weidenring in Bensheim

Leistung:

Kanal- und allgemeine Tiefbauarbeiten

Vergabe und Nachverhandlung:

Die Ausschreibung wird ohne Anwendung der VOB/A durchgeführt. Die Angebotsöffnung erfolgt ohne Anwesenheit der Bieter, das Submissionsergebnis wird nicht mitgeteilt.

Mit den 3 günstigsten Bietern erfolgt eine Nachverhandlung.

Art und Umfang:

Der KMB beabsichtigt die in dem Gewerbegebiet Weidenring den Mischwasserkanal DN 500 B auf einer Länge von ca. 410 m still zu legen, da im Zuge der Erschließung ein Trennsystem aufgebaut wurde. Das aus dem Bereich Neuhofstraße und Schwanheimer Straße anfallende Mischwasser soll über eine Querspange auf einer Länge von ca. 177 m dem Hauptsammler zugeführt werden. Das zu verwendende Rohrmaterial ist GFK DN 530. Die Querspange ist im Böschungsbereich eines Grabens zu verlegen. Ebenso ist ein vorhandener Schmutzwasseranschluss vom alten Mischwasserkanal abzuhängen und an den Schmutzwasserkanal anzuschließen. Nach Fertigstellung ist der vorhandene Kanal zu verdämmen, die Schachtabdeckungen auszubauen und die Oberfläche mit Asphalt wiederherzustellen.

Die Arbeiten umfassen im Wesentlichen:

– ca. 330 m³ Oberboden Straßenauskofferung herstellen

– ca. 170 m GFK Kanal DN/OD 530 liefern und verlegen einschl. Erdarbeiten

– ca. 2 Stück Schachtbauwerke DN 1000 SB liefern und versetzen

– ca. 1 Stück Schachtbauwerk DN 2000 SB als Verbundbauwerk zu vorhandener Kanalisation liefern und setzen

– ca. 3 Stück Hausanschlüsse umschließen, einschl. Erdarbeiten, Oberflächenaufbruch und Wiederherstellung

– ca. 420 m Kanal DN 500 einschl. Schachtbauwerken verdämmen

– ca. 9 Stück Schachtkonen in befestigter Oberfläche zurückbauen, einschl. Wiederherstellung der Oberfläche

– ca. 1.100 m² Nassansaat auf Böschungen

– ca. 440 m Pflasterrinne 16/16/10 herstellen

– ca. 3 Stück Baumpflanzungen (Hochstämme) einschl. Fertigstellungs- und Entwicklungspflege

Unterteilung in Lose:   Nein

Nebenangebote:           sind zugelassen

Ausführung:              Gepl. Baubeginn: KW 10/2021, Fertigstellung: bis einschl. KW 22/2021

Geforderte Nachweise:

Für die Ausführung der Kanalbauarbeiten wird das Gütezeichen Kanalbau RAL GZ 961 angewendet. Bieter müssen die Vorrausetzungen des RAL-Gütezeichens 961 AK3 oder gleichwertig erfüllen.

Geforderte Sicherheiten:

5 % der Auftragssumme als Vertragserfüllungsbürgschaft; 5 % der Abrechnungssumme als Mängelansprüchebürgschaft.

Vergabeunterlagen können ausschließlich in elektronischer Form bezogen werden.

Kostenlose Voransicht und Download der Vergabeunterlagen ab sofort unter https://www.subreport-elvis.de/E82344986

Registrierte Nutzer laden sich sämtliche Vergabeunterlagen direkt auf ihren PC.

Bei Fragen zur Registrierung oder zum Download wenden Sie sich bitte direkt an:

subreport Verlag Schawe GmbH
Buchforststraße 1-15
51101 Köln

Tel.: 49 (0) 221 98 578-0
Fax: 49 (0) 221 98 578-66
E-Mail: info@subreport.de
Internet: www.subreport.de

Inhaltliche Fragen zur Ausschreibung richten Sie bitte direkt an den KMB.

Anforderung der Unterlagen ab : 
Anforderung der Unterlagen bis: 
 

Ende der Angebotsfrist:  

Die Bindefrist endet am:    

15.12.2020 (00:00 Uhr)
18.01.2021 (23:59 Uhr)

einschließlich Dienstag, den 19.01.2021 (23:59 Uhr)

26.02.2021