Öffentliche Ausschreibung (ohne Anwendung der VOB/A)

Vergabenummer: A4/19

Maßnahme:

Kanalanschlusserneuerung in der B47 in Lautertal-Gadernheim

Leistung:

Tiefbau- und Kanalarbeiten

Der KMB plant im Vorgriff des im Jahr 2020 beginnenden Ausbaus der Ortsdurchfahrt der B 47 durch Hessen Mobil in der Gemeinde Lautertal OT Gadernheim die Erneuerung von ca. 125 Kanalgrundstücksentwässerungsleitungen.

Die Kanalbaumaßnahme soll noch vor Beginn der voraussichtlich im August 2020 startenden Straßenbaumaßnahme vollständig abgeschlossen sein.

Die Ausbaustrecke auf der die Kanalanschlüsse in unregelmäßigen Abständen beidseitig aufgereiht sind, beträgt ca. 1500 m. Die Kanalbauarbeiten sollen unmittelbar im Anschluss an die Vergabe der Bauleistung im August 2019 beginnen und nach einem Jahr Bauzeit im Juli 2020 abgeschlossen sein.

Die Arbeiten beginnen entsprechend dem Baubeginn der Straßenbauarbeiten am westlichen Ortseingang Gadernheim der OD B 47 und enden am östlichen Ortsausgang in Richtung der Stadt Lindenfels ST Kolmbach.

Etwa 50 Anschlüsse sind im dem östlichen geographisch höhergelegenen oberen Drittel der Ortslage konzentriert. Es sind punktuelle Aufgrabungen im Anschlussbereich an den Hauptkanal, aber überwiegend komplette Anschlusserneuerungen bis zur Grundstücksgrenze der B 47 mit bis zu 10 m Länge geplant.

Die Arbeiten umfassen im Wesentlichen:

  • ca. 1850 m³ Aushub Rohrgraben und Transport auf AN-seitiges Zwischenlager
  • ca. 3000 m² Verbau mit Verbauplatten
  • ca. 300 m³ Wiedereinbau zwischengelagerter Aushub
  • ca, 350 m³ Verfüllbaustoff / Flüssigerde
  • ca. 350 m³ Aushub unter querenden Leitungen
  • ca. 350 / 700 / 350 / 200 m³ Abtransport und Entsorgung Z 0 / Z1.2 / Z 2 / > Z2
  • ca. 500 m Rohrleitung DN 150 und Formstücke / Übergangsstücke
  • ca. 500 m Anschnitt Asphalt 20 – 40 cm
  • ca. 50 m³Aufbruch Asphalt bis 40 cm
  • ca. 1 St. Aufstellung u. Abbau der Verkehrssicherung nach B 6 Richtzeichnung
  • ca. 40 St. Umstellung der Verkehrssicherung
  • 12 Monate Unterhaltung der Verkehrssicherung

Unterteilung in Lose:   nein

Nebenangebote:           sind zugelassen

Ausführung:                   35. KW 2019 – 35. KW 2020

Geforderte Nachweise:

Für die Ausführung der Kanalbauarbeiten wird das Gütezeichen Kanalbau RAL GZ 961 angewendet. Bieter müssen die Vorrausetzungen des RAL-Gütezeichens 961 AK3 oder gleichwertig erfüllen.

Geforderte Sicherheiten:

5 % der Auftragssumme als Vertragserfüllungsbürgschaft; 5 % der Abrechnungssumme als Mängelansprüchebürgschaft.

Die Vergabeunterlagen können ausschließlich in elektronischer Form bezogen werden. Kostenlose Voransicht und Download der Vergabeunterlagen ab sofort unter:  https://www.subreport-elvis.de/E57388559

Registrierte Nutzer laden sich sämtliche Vergabeunterlagen direkt auf den PC. Bei Fragen zur Registrierung oder zum Download wenden Sie sich bitte direkt an:

subreport Verlag Schawe GmbH
Buchforststraße 1-15
51101 Köln

Tel.:          49 (0) 221 98 578-0
Fax:          49 (0) 221 98 578-66

Email:      info@subreport.de

Internet:   www.subreport.de

Inhaltliche Fragen zur Ausschreibung richten Sie bitte direkt an den KMB, Tel. 06251 / 1096-0.

Anforderung der Unterlagen ab : 
Anforderung der Unterlagen bis: 
 

Ende der Angebotsfrist:  

Die Bindefrist endet am:    

17.06.2019 (00:00 Uhr)
15.07.2019 (23:59 Uhr)

bis einschließlich Dienstag, den 16.07.2019 (23.59 Uhr)

16.08.2019

Vergabe und Nachverhandlung:

Die Ausschreibung wird ohne Anwendung der VOB/A durchgeführt. Die Angebotsöffnung erfolgt ohne Anwesenheit der Bieter, das Submissionsergebnis wird nicht mitgeteilt.

Mit den 3 günstigsten Bietern erfolgt eine Nachverhandlung.