Straßenbaumaßnahme Berliner Ring zwischen Robert-Bosch-Straße und Wormser Straße

Der KMB wird im Zeitraum zwischen der 41.KW und der 44.KW 2017 eine Straßenbaumaßnahme am Berliner Ring durchführen. Geplant ist die Sanierung der Fahrbahn im Bereich zwischen der Robert-Bosch-Straße und der Wormser Straße. Die Arbeiten umfassen die Erneuerung der Fahrbahndecke und der seitlichen Entwässerungsrinnen sowie die Anpassung der Einbauteile und Schachtdeckel.

Zuerst werden die seitlichen Entwässerungsrinnen erneuert. Danach wird die vorhandene Asphaltdeckschicht abgefräst. Diese Arbeiten können unter Aufrechterhaltung des Verkehrs in beiden Fahrrichtungen ausgeführt werden. Hierfür ist allerdings erforderlich, dass die Parkflächen entlang der Fahrbahn entfallen. Der hierdurch gewonnene Teil der Straße wird als Ausweichfläche für die Verlagerung der Fahrstreifen genutzt.

Um die Beeinträchtigungen für die Anlieger und Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, erfolgt der Einbau der neuen Fahrbahndecke dann an einem Wochenende im Rahmen einer Vollsperrung des Berliner Rings zwischen Robert-Bosch-Straße und Wormser Straße. Betroffen von der Vollsperrung sind auch die beiden vom Berliner Ring abknickenden Straßen „Am Krummgewann“ und „Elbinger Straße“. Der geplante Termin für die Asphaltarbeiten unter Vollsperrung ist der 04.11. und 05.11. (Samstag / Sonntag). Die Durchfahrt für Fußgänger und Radfahrer wird ständig gewährleistet.

Für die Sanierungsarbeiten der Fahrbahn entstehen den Anliegern keine Kosten.

Für die während dieser Zeit entstehenden, unvermeidbaren Beeinträchtigungen bitten wir im Voraus um Ihr Verständnis. Bei Rückfragen oder Anregungen steht Ihnen Herr Fischer vom KMB, Tel. 06251-109662, gerne zur Verfügung.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.